Veranstaltungen

Veranstaltungen

 

Karlsruhe

Trumps „America first“ gegen den Rest der Welt:
Klarstellungen über die Ekelhaftigkeiten unserer globalen Wirtschaft

Dienstag 11.07.17, 19:30 Uhr,
Barrio137, Luisenstr. 31 KA Südstadt

Inhalt siehe unter „Thema des Monats“

 

Stuttgart

VERSUS Diskussionsrunde
Thema: Vom Wahnsinn des kapitalistischen Wachstums

Donnerstag 18.05.2017, 19:30 Uhr im Alten Feuerwehrhaus Süd,,
Möhringer Str. 56, 70199 Stuttgart, Foyer I
Zu erreichen mit: U1, U14, Bus 42 Erwin-Schoettle-Platz

Info: www.versus-politik.de

Auszug aus der Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim Deutschen Arbeitgebertag 2016 der BDA am 15. November 2016:

„Meine Damen und Herren, wir leben im Augenblick in einer Phase der wirtschaftlichen Prosperität. Ich denke, das kann man für Deutschland so sagen. Wir haben solide Wachstumsraten. Wir haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Soziale Marktwirtschaft anpassungsfähig ist. Wir haben auch unsere Investitionsquote staatlicherseits gesteigert. Sie liegt über dem europäischen Durchschnitt. Unsere öffentlichen Haushalte, gerade auch der Bundeshaushalt, sind ausgeglichen. Die Arbeitsmarktbilanz kann sich sehen lassen. Das ist natürlich auch Ihnen zu verdanken. Bei über 43 Millionen Erwerbstätigen ist die Arbeitslosigkeit so gering wie seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr….. “

Die Bundeskanzlerin zieht ein stolzes Resümee, die Wachstumsraten sind solide, Deutschland erlebt eine Phase der wirtschaftlichen Prosperität, auch die Arbeitsmarktbilanz sieht in Deutschland nicht schlecht aus, usw.

Wir wollen klären:

  • Was ist der ökonomische Gehalt von Wirtschaftswachstum? – Wie kommt es zustande?
  • Die Notwendigkeit von fortwährendem Wachstum kapitalistischen Reichtums ist für kapitalistische Wirtschaftsnationen scheinbar eine fraglose Grundbedingung, -aber wofür eigentlich? Merkels Antwort: „Ohne Wachstum keine Investitionen, ohne Wachstum keine Arbeitsplätze, ohne Wachstum keine Gelder für die Bildung, ohne Wachstum keine Hilfe für die Schwachen. …“ (Merkel 2009)
  • Was sind denn die Resultate von Investitionen? Woher kommt die Gewissheit, dass damit garantiert Arbeitslosigkeit einhergeht, es garantiert „Schwache ohne Geld“ gibt und Bildung für den Nachwuchs „ohne Gelder“ nicht zu haben und damit selbstverständlich nicht garantiert ist.
  • An was hat sich denn die „Soziale Marktwirtschaft“ so hervorragend „anpassungsfähig“ gezeigt?
  • Immer mehr „Wirtschaftswachstum“ mit hoffentlich möglichst vielen „beschäftigten Arbeitern“ – Wieso ist diese „Arbeitsmarktbilanz“ eigentlich positiv?
  • Wie kommt es, dass eine Ökonomie, die sich dem ‚Wirtschaftswachstum‘ verschreibt, regelmäßig Krisen, also den Einbruch und Zusammenbruch von Wirtschaftswachstum produziert, und dann tatsächlich alle Lebensverhältnisse in Frage stehen?

Donnerstag, 18. Mai, Diskussionsbeginn um 19:30 Uhr

 

Tübingen

Jour Fixe VERSUS / AK Politik

Diskussionstermin zu aktuellen Themen

regelmäßig dienstags, 20 Uhr c.t. im Clubhaus
(Wilhelmstr. 30, gegenüber der Neuen Aula,
linker Eingang, 1. Stock)


Info:
www.versus-politik.de


Wir treffen uns wieder am Dienstag, den
30. Mai 2017 um 20:00 Uhr

Diskussion zur Innenpolitik von Donald Trump

Es soll nochmal um Donald Trump gehen. Wir hatten erst einen Vortrag zu Trumps Verhältnis nach innen – zur Macht, zum Volk. Wer da war, hat vielleicht Nachfragen oder Nachträge zum Vortrag, aber auch und gerade wer nicht da war, ist herzlich eingeladen mit uns über folgende 4 Punkte zu diskutieren:

    1. Trump hat den Standpunkt Amerika ist groß (-artig) und wenn es irgendwo nicht der Fall ist, dann ist das…
    2. ein Notstand, der…
    3. darin besteht, dass den USA ein Unrecht angetan wird, dem…
    4. Einhalt geboten gehört, mit der politischen Gewalt über die die USA verfügen.

Dienstag 30.05.17, 20:00 Uhr im Clubhaus
(Wilhelmstr. 30, gegenüber der Neuen Aula,
linker Eingang, 1. Stock)

 

Ulm

Rechtsruck in Deutschland und Europa

Inhalt siehe unter „Thema des Monats“

Dienstag 13.12.16, 18:00 Uhr,

Falkenkeller, Oberer Donauturm
Ziegelländeweg 3
Veranstalter: „SJD – Die Falken Ulm“